Mitgliederversammlung 2019

Am 15.03.2019 fand unsere diesjährige Mitgliederversammlung im DRK-Zentrum in der Wankelstraße statt. Der Vorsitzende Christian Weber konnte 38 Mitglieder sowie Esther Heipp (stv. Kreisgeschäftsführerin vom DRK Ulm), Stefanie Ludwar (Kreisbereitschaftsleiterin), Rebecca Reuter (stv. Kreisjugendleiterin), David Richter (Geschäftsführer der DRK Rettungsdienst Heidenheim-Ulm gGmbH) und Barbara Hinzpeter von der Presse begrüßen. Nach dem gemeinsamen Abendessen und dem Gedenken an unseren verstorbenen Kameraden Georg Hauser folgten die Berichte der Bereitschaftsleitung und des Jugendrotkreuzes. Die 56 Mitglieder der Bereitschaft leisteten bei 53 Veranstaltungen Sanitätsdienst, organisierten diverse Erste-Hilfe-Fortbildungen und trafen sich regelmäßig zu internen Schulungsabenden. Im Jahr 2018 gab es in den Bereichen Ersthelfer, Hintergrund-Rettungswagen und Hausnotruf 789 Alarmierungen – im Durchschnitt also mehr als 2 Mal pro Tag. Bei 5 Blutspendeaktionen wurden 1.594 Konserven gesammelt, was gegenüber dem Vorjahr eine leichte Steigerung darstellt. Insgesamt waren die Langenauer Rotkreuzler im Jahr 2018 über 11.500 Stunden ehrenamtlich für Langenau und Umgebung im Einsatz. Höhepunkt des Jahres war die Inbetriebnahme eines neuen Rettungswagens, was nicht zuletzt durch die großzügige Spende der Sparkasse Ulm realisiert werden konnte. Die 33 Mitglieder vom Jugendrotkreuzwaren ebenfalls sehr aktiv, wie die Gruppenleiterin Franziska Herm in ihrem Bericht nachweisen konnte. Bei vielen Gruppenabenden und diversen Veranstaltungen wurde Erste-Hilfe geübt, wobei der Spaß nie zu kurz kam. Stolz sind wir auf das erfolgreiche Abschneiden unserer Jugendgruppen bei Wettbewerben auf Kreis- und Landesebene. Im Tafelladen sind 39 ehrenamtliche Mitarbeiter/innen um Leiterin Birgit Mack unermüdlich im Einsatz, um an knapp 100 Öffnungstagen pro Jahr den Kunden eine gute Auswahl an günstigen Lebensmitteln zu präsentieren. Im Bericht der Schatzmeisterin Anja Lorch war von einer soliden Finanzlage zu hören und Kassenprüfer Stefan Blessing bescheinigte eineeinwandfreie und sorgfältige Kassenführung. Nach den verschiedenen Berichten nahm der Geschäftsführer des Rettungsdienst David Richter die Entlastung der Vorstandschaft vor. Dabei lobte er den Ortsverein und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit mit dem Ulmer Rettungsdienst. Esther Heipp überbrachte Grüße vom Kreisverband und bedankte sich für das immense Engagement des Ortsvereins.



Folgende Mitglieder wurden für ihre langjährige Treue zum Ortsverein geehrt: Franziska Lunze (15 Jahre), Melanie Baiker (20) und Christa Staib (35). In Abwesenheit wurde geehrt: Dr. Andreas Bauer (25). Zum Abschluss wies Vorsitzender Christian Weber auf die wichtigsten Termine des neuen Jahres hin und präsentierte eine Vorab-Version des neuen Image-Films, der bald veröffentlicht wird

Zurück...